1. FC Naurod 1928 e.V.
1. FC Naurod 1928 e.V.

+++ Aktuelle Informationen +++

14.09.2020: Fußballspiele wieder mit max. 250 Zuschauern

Das Verbot für Veranstaltungen ab 50 Personen wird per Allgemeinverfügung ab Mittwoch, 16.09.2020, wieder aufgehoben.  Es gilt dann für Sportveranstaltungen wieder die hessische Obergrenze von 250 Personen.

Spielvorschau & FCN-Express

Durchwachsener Start für die drei FCN-Herren-Mannschaften nach drei Spieltagen. Das KOL-Team von „Neutrainer“ Carsten Ache kann auf eine ausgeglichene Bilanz zurückschauen. Gegen Dotzheim reichte es nach einer Leistungssteigerung in der 2. Hälfte nur zu einem 1:1 Unentschieden.

 

Robert Koßmagk erzielte dabei die Führung, die bis zur 85. Spielminute hielt. Sowohl das A- als auch das C-Ligateam des FCN mussten unter der Woche gegen die Germania jeweils die erste Saisonniederlage hinnehmen. Das Team von Michel Bach bot dabei dem Aufsteiger und Meisterschaftsfavoriten eine Halbzeit ausgezeichnet Paroli. Maikel Pfaff erzielte die beiden Treffer für den FCN. In der 2. Hälfte konnte sich die Germania deutlich mit 6:2 durchsetzen.

 

Das C-Ligateam von Stephan Sachse sah sich gegen starke Angreifer von Beginn an in der Defensive. Lediglich zu Beginn der 2. Spielhälfte war seine Mannschaft besser im Spiel. Philipp Zimmermann erzielte hier den Ehrentreffer zum 1:6 Endstand.

 

Am Wochenende ist das A-Ligateam spielfrei und in der C-Liga versucht der FCN gegen die Zweite von Grün-Weiß wieder in die Erfolgsspur zurückzukommen. Auch das KOL-Team strebt gegen den starken Aufsteiger aus Biebrich den 2. Saisonsieg an.

 

Weiteres Lesenswertes in der aktuellen Ausgabe des FCN-Express:

Neue Aufwärmshirts für die Herren

Ein großes Dankeschön an Luca Pilling Vermögensberatung für das Sponsoring bei der Ausstattung aller drei aktiven Herrenmannschaften sowie des Trainer- und Betreuerstabs mit (Aufwärm-)Shirts!

Die 1. Mannschaft in den neuen Shirts (c) Helge Dörr
Die 2. Mannschaft in den neuen Shirts (c) Helge Dörr
Die 3. Mannschaft in den neuen Shirts (c) Helge Dörr

Hygienekonzept 1. FC Naurod 1928 e.V.

Trainerwechsel bei der 1. Mannschaft – Carsten Ache folgt auf Daniel Mach

Innerhalb des Trainerteams der männlichen Aktiven wird es eine Veränderung geben. Der werdende Vater Daniel Mach zollt seiner familiären und beruflichen Beanspruchung Tribut. Er wird sein Engagement als Trainer der Kreisoberliga-Mannschaft, anders als noch vor dem coronabedingten Aussetzen des Trainings- und Wettkampfbetriebs angenommen, nicht fortsetzen.

 

Helge Dörr, 1. Vorsitzender und Sportlicher Leiter: „Die Gründe für seine Entscheidung können wir vollumfänglich nachvollziehen, bedauern gleichzeitig jedoch seinen Entschluss. Daniel Mach ist ein junges Trainertalent, das insgesamt 10 Jahre beim 1. FC Naurod als Trainer unterschiedlicher Mannschaften mit seinem Fußballsachverstand zu überzeugen wusste. Im Namen des 1. FC Naurod bedanke ich mich ausdrücklich bei Daniel für seine über das normale Maß hinausgehende Einsatzbereitschaft und wünsche ihm für seine familiäre, berufliche und sportliche Zukunft alles Gute. Ich bin mir sicher, dass er dem 1. FC Naurod erhalten bleibt!“. 

 

Die Suche eines in das Anforderungsprofil des 1. FC Naurod passenden Nachfolgers wurde unter der Federführung von Helge Dörr von einer Findungskommission bestehend aus dem geschäftsführenden Vorstand und Pressewart (Helge Dörr, Christian Schreiner, Benjamin Lehner, Eduard Schreiner jr.), dem Trainerstab (Michel Bach, Stefan Sachse, Uwe Schnell) und Vertretern der 1. Mannschaft (Marius Wanke, Sven Hillmer) begleitet und erfolgreich abgeschlossen. Carsten Ache, zuletzt Trainer des Gruppenligisten TuRa Niederhöchstadt, wird künftig das Runder übernehmen. Unterstützung erfährt er dabei von Uwe Schnell, der neben dem Part des Torwart- auch den des Co-Trainers übernehmen wird. Alle Beteiligten des Vereins sind sich nach den guten und konstruktiven Gesprächen darin einig, mit Carsten Ache einen Trainer gefunden zu haben, der perfekt zum 1. FC Naurod passt.

Trainerfindungskommission: Carsten Ache (2.v.l.) wird neuer Coach der FCN-Ersten (c) Ede Schreiner jr.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Carsten Ache als Trainer gewinnen konnten. Mit ihm bekommen wir einen sehr erfahrenen und mit einem breitgefächerten Fußballfachwissen ausgestatten Trainer, der unsere Vereinsphilosophie absolut mitträgt. Wir sind davon überzeugt, dass es ihm mit seiner offenen und kommunikativen Art in kürzester Zeit gelingt, das Team zu erreichen und das nach der sehr langen Pause nicht mehr ganz so helllodernde Feuer für den Fußball bei den Jungs neu zu entfachen“, sieht Helge Dörr der Zusammenarbeit mit großer Freude entgegen.  

 

Carsten Ache, für den der 1. FC Naurod die erste Trainerstation im Kreis Wiesbaden ist, freut sich auf die neue Aufgabe, die auch bedingt durch die lange Coronapause herausfordernd wird:

 

„Vor mir steht eine spannende und gleichermaßen reizvolle Geschichte, mit einem jungen Team zu arbeiten, das eine Menge spielerisches Potential besitzt; nicht nur im Aktivenbereich, sondern auch in der A-Jugend. Zusammen mit den top Rahmenbedingungen, die beim 1. FC Naurod vorzufinden sind, präsentiert sich ein Gesamtpaket, das mich überzeugt, hier Trainer zu werden.“ 

Das Trainerteam der Aktiven Herren für die Saison 2020/21: Michel Bach, Carsten Ache, Uwe Schnell, Stefan Sachse (v.l.n.r.) (c) Ede Schreiner jr.

Mit Carsten Ache ist nun das noch fehlende, letzte Puzzleteil des Trainerteams gefunden. Mit den Zusagen von Michel Bach als Trainer für die 2. Mannschaft und Stefan Sachse als Trainer für die 3. Mannschaft konnten bereits frühzeitig, noch vor dem coronabedingten Aussetzen des Trainings- und Wettkampfbetriebs die Weichen beim auf Kontinuität bedachten 1. FC Naurod für die kommende Spielzeit gestellt werden.

 

Die Vorbereitung der Herren auf die neue Saison, deren Start nach derzeitigem Stand für den 6. September avisiert ist, beginnt daran orientiert am 25. Juli. In freudiger Erwartung wird dem Spielbetrieb Anfang September entgegengesehen; hoffentlich kann der 1. FC Naurod dann in absehbarer Zeit auch wieder Zuschauer auf dem schönen Sportplatz in Naurod und dem vereinseigenen Biergarten begrüßen. Immerhin konnten alle Mannschaften von der Jugend über die Damen sowie den Aktiven bis hin zu den Alten Herren das Training unter den bestehenden Auflagen aufnehmen.

Wir suchen ...

+++ Aktuelle Mitteilung +++ Verschiebung der Jahreshauptvers. +++

Liebe Mitglieder des 1. FC Naurod 1928 e.V.,

 

die weltweite Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) mit seinem dynamischen Infektionsgeschehen stellt für die gesamte globale Gemeinschaft eine sehr große Herausforderung dar.

 

Gemäß dem Erlass des Hessischen Ministers für Soziales und Integration vom 12.03.2020 sind Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern untersagt. Die Bundesregierung spricht sogar davon, dass auch alle nicht notwendigen Veranstaltungen unter 1.000 Teilnehmern abgesagt werden sollen und, wo immer es nötig ist, auf Sozialkontakte verzichtet werden soll.

 

Der Hessische Fußballverband hat entschieden, den kompletten Spielbetrieb in Zuständigkeit des HFV in Hessen - von der LOTTO Hessenliga bis in die untersten Klassen - vorerst bis einschließlich Karfreitag, den 10. April 2020, einzustellen.

 

Grund all dieser Maßnahmen ist der Versuch, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Auch der 1. FC Naurod sieht sich in der Verantwortung, hier seinen Beitrag zu leisten.

 

Daher hat der Vorstand beschlossen, auch den Trainingsbetrieb vorerst einzustellen und die für den 19.03.2020 terminierte Jahreshauptversammlung zu verschieben. Der neue Termin wird rechtzeitig kommuniziert.

 

Wir werden über weitere Entwicklungen informieren und danken für das Verständnis.

 

Sportliche Grüße

 

1. FC Naurod 1928 e.V.

Der Vorstand

Trainer/in gesucht

Spieleübersicht

... lade Modul ...

Förderverein d. 1. FC Naurod 1928 e.V.

Jetzt Mitglied im Förderverein werden und zur Förderung des Fußballsports in Naurod beitragen; eine "Win-Win-Situation" für beide Seiten.

Das Vereinsheim ist sky-Sportsbar

Das Vereinsheim ist ab sofort wieder offizielle sky-Sportsbar. Wem es nicht reicht, die Spiele der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League im Ticker auf dem Smartphone, Tablet oder Videotext zu verfolgen, ist herzlich ins Nauroder Vereinsheim eingeladen, in geselliger Runde und bei kühlen Getränken die Partien live und in Farbe anzuschauen.

Heimspiele - Aufruf

Für unsere Heimspiele sind wir immer auf der Suche nach freiwilligen Helfern, die uns beim Ausrichten der Spiele unterstützen. Ob im Ausschank, Verkauf oder beim Grillen: Jeder kann und darf sich sehr gerne einbringen! Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen …

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. FC Naurod 1928 e.V.